Gästebuch

 

 

 

Haben Sie sich über ein besonderes Ereignis gefreut (oder geärgert)?

 

 

 

Wir freuen uns über Ihre Nachricht per Mail oder mit dem Kontaktformular

 

Bitte beachten Sie die Spielregeln im Gästebuch/Kontaktformular:

Sollten Einträge erfolgen, die Personen oder Organisationen verleumden, verletzen und bewusst schädigen, werden diese sofort gelöscht. Bitte tragen Sie auch keine Werbung ein. Diese Einträge werden ebenfalls sofort gelöscht.

Wegen regelmässigem Missbrauch des üblichen Gästebuches haben wir dieses hier gelöscht, es steht aber das Kontaktformular zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Nachrichten.

1 response on Gästebuch

  1. Zum Repair Café Köniz vom 28. Februar 2015

    Wegen Reparaturarbeiten geöffnet
    Am 28. Februar fand an der Landorfstrasse 21 in Köniz die erste von hoffentlich vielen Ausgaben des Repair Café Köniz statt. Unter dem Motto „Reparieren statt wegwerfen!“ bieten diese Anlässe viele Möglichkeiten, um gegen die Kurzlebigkeit von Produkten und die damit verbundene Abfallproblematik aktiv zu werden.
    Bereits beim Betreten der Räumlichkeiten steckt einen die gute Stimmung an. Da freut sich jemand, dort hilft man einander, hier hat man endlich den Fehler gefunden und nebenan wird über die Zukunft unserer Welt diskutiert. Es liegt, wie der Name verspricht, neben den Düften einer Werkstatt auch ein feiner Hauch von Café in der Luft. Profis aus vielen Bereichen stellen hier ihr Fachwissen, ihre Arbeitskraft und die nötigen Werkzeuge ehrenamtlich zur Verfügung. Einige kennen sich mit Elektronik aus, andere mit Nadel und Faden oder mit Hammer und Holz. Es ist also egal, ob der liebgewonnene Mixer ausgestiegen ist, der Reissverschluss der Jeans klemmt oder man sich einfach im gemütlichen Rahmen austauschen möchte. Das Repair Café Köniz ist der richtige Ort dafür.
    Nachdem die Herstellergarantie abgelaufen ist, können selbst kleine Reparaturen sehr viel kosten. Zudem ist der Zugang zum nötigen Werkzeug und Know-how nicht immer so einfach. Im Repair Café Köniz werden die Gegenstände kostenlos repariert, lediglich die Ersatzteile sind kostenpflichtig. Dazu gibt es gratis viel Hilfe zur künftigen Selbsthilfe und Tipps und Tricks von Fachpersonen. Dazu stehen selbstgebackene Leckereien bereit und immer mehr Leute kommen mit ihren defekten Gegenständen an. Es entsteht eine gute Mischung aus Tagen und Worten. Ein Austausch von Fachwissen und Freude. Eine Veranstaltung mit riesigem Potential also. Hoffentlich die Fortsetzung der Bewegung, die 2009 in Holland entstand und unterdessen um die ganze Welt geht und vielen Leuten aus dem Herzen spricht.
    Die Profis und Helfer setzen sich ehrenamtlich ein, d.h. sie bekommen kein Honorar für den Einsatz an einem solchen Samstag, der doch immerhin mit Vorbereitung und Zusammenräumen um 9 Uhr beginnt und kaum vor 17 Uhr endet. Die Organisatoren freuen sich aber über jede Spende, die die Unkosten einer solchen Organisation decken helfen.
    Auf jeden Fall zaubert jede erfolgreiche – und sogar die nicht erfolgreichen – Reparatur gleich auf mehrere Gesichter ein Lächeln und trägt die Botschaft in die Welt hinaus: REPARIEREN STATT WEGWERFEN – bis zum nächsten Mal im Repair Café Köniz.

Comments are closed